Clausthaler Weineck

Weinherkunft

Imagebild_Kriechel

Das Weingut Kriechel

Auf eine über 60 jährige erfolgreiche Vergangenheit kann das Ahrweiler-Familienweingut um Ernst, Michael, Peter und Gerd Kriechel nun zurückblicken. In dieser Zeit entwickelten Sie das Weingut mit einer Rebfläche von 1,5 ha hin zum größten privaten Familienweingut des Ahrtals mit 24 ha.

Der Burgunder im Mittelpunkt – Heute konzentriert sich das Weingut hauptsächlich auf die Burgundersorten, die über 85 % der Rebflächen ausmachen. (55 % Spätburgunder, 20 % Frühburgunder, 10 % Weiß- und Grauburgunder). Mit über 4 Hektar Frühburgunder ist das Weingut der größte private Erzeuger dieser seltenen Ahrspezialität.

Klasse statt Masse – Zur Qualitätssteigerung werden in vielen Weinbergsparzellen Trauben halbiert. Die Weinberge werden nach neuesten Kenntnissen optimal gepflegt und die Trauben von Fachkräften selektiv von Hand gelesen.

Weingut_Kriechel    Logo_Kriechel

 

Der Wilhelmshof – Wein- & Sektgut der Familie Roth

„Beste deutsche Sektkollektion brut bis extra brut“ (DLG), fünf Mal „Bester deutscher Sekterzeuger der Nation – am Wilhelmshof kommt man in Sachen Sekt einfach nicht vorbei.

Aber auch die Stillweine, insbesondere die Burgunder sind eine Versuchung wert und erfreuen sich regelmäßig höchster Auszeichnungen, wie beispielsweise „Bester deutscher Rotwein“ (Mundus Vini) oder „Bester deutscher Weißburgunder (DWI).

Der Stern titelte einst „So gut, dass sich die Franzosen ärgern….“.

Barbara Roth und Ihr Ehemann Thorsten Ochocki führen das Familienweingut in 13. Generation. Weitere Infos finden Sie natürlich auf unserer Homepage unter www.wilhelmshof.de

Weingut_Wilhelmsdorf    Logo_Wilhelmshof

 

Imagebild_Wilhelmsdorf

 

Imagebild_Gutting

Das Weingut Mohr-Gutting

Was heute in der Weinszene noch fasziniert sind Individualisten, die Weine nach Ihrem Geschmack, Temperament und Charakter machen, die den Reichtum, das Unverwechselbare ihrer Region schützen und durch ihre Arbeit vertiefen.

Als Dipl.-Ing. im Bauwesen fing mein Vater noch einmal von vorne an und ging in die Lehre zu seiner Frau. Sie war damals die einzige Winzermeisterin in der Pfalz. Und die Geschichte wiederholt sich. Auch mein Mann, Michael Kraus, hat als Branchenfremder ins Weingut eingeheiratet und lernt nun das Handwerk von seiner Frau. Heute bearbeiten wir gemeinsam 15 Hektar Weinberge mit Schwerpunkt auf Riesling- und Burgunderreben.

Leidenschaft für den Wein heißt, den ganzen Prozeß zu verfolgen – vom Wachsen der Frucht, ihrer Verarbeitung bis hin zum Endprodukt. Der Maßstab für die Qualität unserer Weine sind wir selbst. Daraus erwächst Verpflichtung und Vertrauen.

Familie_Gutting    Logo_Gutting

 

Das Weingut Caspari-Kappel

…blickt auf eine über 500 Jahre alte Weingutsgeschichte zurück. 1490 bebaute Caspar vom Mönchhof als Lehnsherr der Sponheimer Grafen die Weinberge in den umliegenden Rebhängen. Er ist Namensgeber der Familie Caspari und Pate des Firmensignets, dem Kaspar. Diese Tradition verpflichtet. Inzwischen hat die jüngste Generation das Weingut übernommen. Nico Caspari leitet zusammen mit Uwe Jostock die Geschicke des Weinguts. Ihr Ziel: Die Herkunft ihrer Weine – das Terroir – schmeckbar zu machen.

In Enkirch, der malerischen Weinbaugemeinde am mittleren Mosellauf liegt das heutige Weingut Caspari-Kappel. Der Wind, die Wärme speichernde Mosel, die Kühle der nördlichen Weinbauregion und die Rebsorte Riesling im Zusammenspiel mit ökologischer Weinbergsbewirtschaftung sind die Herausforderungen, die das Team mit viel Idealismus und Anstrengung annimmt, um das Erbe der historischen Weinbergslagen zu bewahren.

Die ökologische Wirtschaftsweise bestimmt die leidenschaftliche Arbeit des zertifizierten Bio-Weinguts.

Logo_Caspari

Imagebild_Caspari

 

Imagebild_Gehlen

 

Das Weingut Gehlen

Brauneberg ist ein beschauliches Dorf an der Mittelmosel. Bewaldete Bergkuppen, steile Rebhänge und die reizvolle Landschaft des Moseltals bilden den Rahmen unseres weinbaulichen Wirkens. Unsere Weingärten liegen rund um unser Weingut. Hier finden wir auf engstem Raum die unterschiedlichsten Wachstumsbedingungen für unsere Reben. Von tiefgründigen und schweren Löss-Lehm-Böden in der Ebene bis hin zu leichten Schieferverwitterungsböden in den Berglagen.

Auf ca. 15 Hektar Rebfläche bauen wir neben dem Riesling, der getrost als Leitsorte gilt, auch Grauburgunder, Weißburgunder und Chardonnay an. Im Rotweinbereich zählen Spätburgunder, Merlot und Dornfelder zu unseren Rebsorten.

Weingut_Gehlen    Logo_Gehlen

 

Die Weingärtner Oberderdingen

Die 158 Mitglieder der Weingärtner Oberderdingen bewirtschaften 60 ha Rebhänge am Übergang vom Kraichgau in den Naturpark Stromberg. Die Landschaft ist geprägt von sanften Hügeln und einem milden Klima. Dies sind ideale Voraussetzungen für den Weinbau. In den Rebhängen wachsen rassige und körperreiche Rotweine wie Trollinger, Lemberger, Spätburgunder, Schwarzriesling und Portugieser. Außerdem fruchtige und elegante Weißweine wie Riesling, Müller-Thurgau und Gewürztraminer. Die Böden bestehen zumeist aus dem für den Weinberg günstigen Gipsmergel.

Die Weingärtner Oberderdingen vermarkten die Weine in ihrer Verkaufsstelle im historischen Amthof mitten im Ortskern. Hier steht das ganze Wein- und Sektsortiment zum Verkauf und auch zum Verkosten bereit. Das Angebot umfasst eine große Auswahl an Präsentkartons, Geschenkkörben und sonstigen Geschenkideen und als süße Besonderheit erhält man Wein- und Sekttrüffel.

Weinproben und Weinbergführungen mit unseren Weinguide’s können nach Absprache vereinbart werden.

Logo_Weingaertner_Oberderdingen

 

Imagebild_Emmerich

Weingut & Winzerhof Emmerich

Winzermeister Werner Emmerich und Winzerin Irmgard Emmerich, seine Ehefrau, betrieben naturnahen, nachhaltigen Weinbau als Grundlage für hochwertige Weine und den Erhalt des Lebensraums „Weinberge“ für nächste Generationen.
Die Reben wachsen auf mineralstoffreichen Gipskeuper an den Südhängen des Steigerwaldes, die optimale Voraussetzungen für ausdrucksvolle Weine bieten. Die Leidenschaft und der Ehrgeiz, herausragende Weine zu erzeugen, ist die Triebfeder der Emmerichs, die bereits in der fünften Generation die Familientradition fortführen.

Herausforderungen, die im Ergebnis kräftige, mineralische Weine mit würzigen Aromen und einem unverwechselbaren Charakter hervor bringen. Das Weingut zählt auch als Geheimtipp für Liebhaber von Bukettsorten.
Auszeichnungen des Weinguts: Best of Riesling, Best of Gold, Goldmedaillen Franken, Selection, Entdeckung des Jahres 2006 (Busche), Gault Millau…

Weingut_Emmerich    Logo_Emmerich

 

Die Hambacher Schloß Kellerei

Auf der Sonnenseite der Pfalz, in der Mitte der Deutschen Weinstraße, da liegt Hambach.
Lauschige Gassen, rebenumkränztes Fachwerk, plätschernde Brunnen alter Zeiten,
begünstigt durch ein mildes Klima, indem sogar Feigenbäume reifen, da wachsen die bekannten Spitzenweine.
Der Winzerort Hambach und seine Weinberge werden überragt durch das im Jahre 1010 erbaute Hambacher Schloß. Von ihm aus schweift der Blick über das Rebenmeer, die Deutsche Weinstraße und die Rheinebene bis hin zum Rhein.

Die Hambacher Schloß Kellerei gilt als kleinste eigenständige Winzergenossenschaft in der Pfalz mit rd. 100 Mitgliedern. Ca.50 Hektar werden bewirtschaftet und über 60 Weine und Sekte vermarktet. Das Angebot ist sehr vielfältig und erstreckt sich von sämtlichen bekannten Weinen der Burgunderfamilie, wie z.B. Chardonnay, Grauburgunder über Spätburgunder Blanc de Noir bis hin zu Rotwein Spezialitäten wie St. Laurent und Cabernet Dorsa. Im Premiumprogramm finden Sie ausgefallene Cuveés wie Cuveé Siebenpfeiffer und Cuveé Castanella, ebenso wie Cabernet Mitos/Merlot im Barrique gereift.

Logo_HambacherSchlossKellerei

 

Imagebild_HambacherSchlossKellerei

 

Imagebild_Friedrich

Weingut Friedrich Altenkirch

1826 wurde das Weingut Friedrich Altenkirch in Lorch gegründet, um die Versorgung des renommierten Hotels „Zum Schwan“ zu sichern, das einst Hoflieferant des deutschen Kaisers war. Heute ist das Weingut im Besitz von Franziska Breuer-Hadwiger, Tochter von Dr. Franz Breuer. Unterstützt wird Sie von Jasper Bruysten als Betriebsleiter und Kellermeister.

Das Weingut Friedrich Altenkirch bewirtschaftet 15 Hektar Steillagen-Weinberge des Rheins in mühevoller Handarbeit, wobei 80 % der Fläche mit Rieslingreben bestockt sind. Weitere 10 % der Weinberge sind dem Spätburgunder gewidmet. Sonnenstrahlen treffen mit Kraft auf satt mineralische Schiefer- und Quarzitböden – könnte es einen besseren Ort geben?

Der Weinausbau erfolgt in den drei historischen Gewölbekellern, die bis zu einhundert Meter tief in den Felsen geschlagen sind. Modernste Kellertechnik, das optimale Reifeklima unserer Keller und leidenschaftlicher Steillagenweinbau sind die Basis für Spitzenweine.

Weingut_Friedrich    Logo_Friedrich

 

Manufaktur Jörg Geiger GmbH

Vor über 35 Jahren wurde der Grundstein für die Rückbesinnung auf unsere regionale Besonderheit gelegt – das Stuttgarter Gaishirtle wurde als erstes sortenreines Destillat in unserer Kleinbrennerei hergestellt.

Durch unsere Manufaktur und unsere Kunden, heute der wahre Schatz, den Sie im Streuobstparadies des Albtraufs auf einer Fläche von über 150 km² finden – über 100 Jahre alte Bäume mit tiefer Verwurzelung, kleineren aber wertigeren Früchten der guten alten Obstsorten. In unserer Manufaktur sammeln und kultivieren wir diese Raritäten sortenrein und machen, auf der Tradition ihrer eigentlichen Verwendung, das Beste daraus. Streuobstwiese bedeutet Vielfalt und deshalb sammeln wir aus einem Umkreis von sechzig Kilometern von 370 Landwirten aus über 40 Gemeinden jedes Jahr über 80 verschiedene Obstsorten, Kräuter und Blüten und dies von Mai bis Dezember.

Lassen Sie sich wieder verführen von anregend und leichten Begleiter und den animierenden Düften unserer Natur in handwerklicher Perfektion!

Wein_Geiger    Logo_Geiger

 

Imagebild_Geiger